Gemeinde Thurn in Osttirol

Heimatbühne Thurn

 

Der Vorstand der Heimatbühne Thurn mit Bezirksobmann Thomas Widemair und Bürgermeister Reinhold Kollnig.

 

„Die hölzerne Jungfrau“

Der Bürgermeister Hannes Kirschner möchte, dass seine Gemeinde am Trachtenaufzug in Wien teilnimmt. Er engagiert Luise aus der Stadt, um die alten Trachten für die teilnehmenden Gemeindemitglieder zu nähen. Noch dazu versucht er, bei dieser Gelegenheit seinen Sohn Hiesl mit Annerl zu verheiraten, wogegen der sich anfangs vehement wehrt. Die hölzerne Puppe von Luise, die zu ihrem Inventar gehört, macht nicht nur die Männer, sondern auch die Frauen im Dorf ganz närrisch und führt zu turbulenten Szenen, die am Ende zum Wohlgefallen aller enden.

Das Stück feierte am 6. April 2019 Premiere. Unter der Spielleitung von Martin Ortner und Regina Draschl hat ein vergnügtes Laienspielerensemble an fünf Abenden die Lachmuskeln der Besucher der Heimatbühne Thurn strapaziert. Die komödiantische Glanzleistung von Maria Wendlinger, Andrea Niederbacher, Barbara Hassler, Regina Draschl, Werner Schmidt, Franz Habjan, Daniel Unterweger, Gernot Zeiner, Philipp Stadler und Martin Ortner wurde mit ausverkauftem Haus und tosendem Applaus belohnt.

 

„Das Regenwurmorakel“

Sechs ausverkaufte Abende im Jänner 2020, sechs Abende mit vor Lachen tränenden Augen, sechs Abende mit Jubel und lautem Händeklatschen, sechs fröhliche, unbeschwerte Abende für das Publikum und die Theatergruppe. Nicht nur die begabten Komödianten der Heimatbühne Thurn - Regina Draschl, Andrea Niederbacher, Maria Wendlinger, Barbara Hassler, Desiree Mußhauser, Martin Ortner, Daniel Unterweger, Florian Unterweger und Günter Stadler – wussten das Publikum äußerst ausgelassen zu unterhalten. Auch die mit viel Liebe zum Detail gestaltete Bühne, die originellen Requisiten und die großartige Maske trugen zu den gelungenen Theaterabenden bei. Für die Spielleitung zeigten sich Martin Ortner und Bettina Moser verantwortlich.

Wer kann sich an den Inhalt noch erinnern?

Das fidele Lumpengesindel Lotti und Lumpi lebt in einer schäbigen Hütte, hält wenig von Hygiene, dafür mehr davon, ihre Mitmenschen aufs Ohr zu legen Da kommt es sehr gelegen, dass plötzlich manche Leute überzeugt sind, die beiden könnten aus Regenwürmern die Zukunft voraussagen. Dass ihnen unerwarteter Familienzuwachs ins Haus steht haben ihnen die Würmer aber nicht vorausgesagt.

 

Vorstand der Heimatbühne Thurn seit September 2021:

Obmann: Martin Ortner

Obmannstv: Daniel Unterweger

Schriftführerin: Manuela Neumair

Schriftführerstv.in: Bettina Moser

Kassierin: Desiree Mußhauser

Kassierstv.in: Barbara Hassler

Spielleiterin: Regina Steidl

Spielleiterstv.in: Andrea Niederbacher

 

 

Kontaktadresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+43 676 935 91 91

 

 

 

 

 

 

Kontaktinformation